Was bin ich? ...

Auf dem Weg zur  Wahrheit  – dem Loslassen von Konzepten und Problemen

Die Seite entwickelt sich gerade, so wie wir.

1990 habe ich mich aufgrund eines Nervenzusammenbruches angefangen, mich mit Meditation und Psychotherapie auseinanderzusetzen. 2015 ist mir das große Glück einer „Direkten Erfahrung“, meiner ersten Bewussten zuteil geworden. Jetzt, nach 6 Jahren habe ich mit dem »Satori Protokoll« endlich das richtige Werkzeug an die Hand bekommen was mir erlaubt dieses Erlebnis zu teilen und mehr.

Eigentlich ist es ganz unglaublich, dass die meisten Menschen Angst haben zu erfahren wer sie sind. 

Sie kokettieren gerne mit der Idee, aber tief innen drin fürchten sie sich und diese Angst wächst ein Leben lang, so das viele schon bei lebendigem Leibe tot sind. 
Das traurige ist eigentlich nur vor ihren eigenen Ideen und Hirngespinsten Angst haben.
Von Ideen verzaubert, die sich nur in ihren Gehirnen befinden und sich dann, als selbst erfüllende Prophezeiungen manifestieren.
 
Sich selbst zu erfahren ist der Schlüssel, denn sich selbst zu erfahren ist die Wahrheit über sich selbst erfahren. 
Kein Mensch ist in seiner Natur schlecht, aber auch nicht gut.
Und diese Wahrheit zu erkennen kann der Schlüssel sein  
 
 

 

 

 

 

Die gesamte Arbeit basiert auf den Erkenntnissen von Charles Berner, der wiederum